Bildbeschreibung

Allgemeine Informationen Sri Lanka

Bildbeschreibung

Länderinformationen Sri Lanka

 

 

Anreise
Die Insel Sri Lanka ist über den internationalen Flughafen in Colombo,

dem Bandaranayake International, gut zu erreichen. Dieser liegt etwa 32 km entfernt von der Stadt.

Die Fluggesellschaft von Sri Lanka ist die SriLankan Airlines. Es sind direkte Anbindungen von dem Frankfurter Flughafen aus möglich. 

Eine Flughafengebühr wird von dem Flughafen in Colombo nicht erhoben.

 

Einreise

Bei Einreisen seit dem 01.01.2012 ist für Deutsche die Einholung eines gebührenpflichtigen Visums erforderlich. Ihr Visum können Sie über das ETA-System www.eta.gov.lk online beantragen. 

Ein Besuchervisum hat eine Gültigkeit von bis zu 30 Tagen.

Es fällt eine einmalige Gebühr von 30 US$ an. Wird das Visum erst am Flughafen ausgestellt, fällt eine höhere Gebühr von 35 US$ an und es kann u. U. zu langen Wartezeiten am Flughafen kommen. Daher empfehlen wir die online Beantragung.

Beachten Sie bitte, dass Ihr Reisepass bei Ankunft in Sri Lanka noch mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültig sein muss. Ferner benötigen alle Kinder bei der Einreise einen eigenen Kindereisepass.

Wichtig: 

Da die Einreisebestimmungen sich kurzfristig ändern können, möchten wir Sie bitten, sich mit den zuständigen Botschaften bzw. Konsulate in Verbindung zu setzen, um verbindliche und aktuellste Informationen zu der Einreise zu bekommen.

Sprache

Die offizielle Landessprache von Sri Lanka ist singhalesisch. Es wird auch Tamil und Englisch gesprochen.

 

Geld
Die Währung von Sri Lanka ist die Sri Lanka Rupie (RS).

1 Sri Lanka Rupie (RS) = 100 Cents.

1 € = 180,40 RS (Stand April 2014).

Das Geld kann in den Banken, Wechselstuben oder auch in den Hotels gewechselt werden. Jeder Währungsumtausch muss in ein Formular eingetragen werden. Dieses erhält jeder Tourist bei der Einreise.

EC- und Maestro Karten mit dem Maestro/Cirrus  -Symbol sind auch ein gültiges Zahlungsmittel in Sri Lanka. Zudem werden auch Kreditkarten wie Visa, MasterCard, American Express oder Eurocard in Sri Lanka akzeptiert.
Sie können in so gut wie jedem Hotel und Restaurant in Sri Lanka Geld wechseln. Dollar sind nicht mehr nötig, Euros werden überall angenommen. Wechseln Sie Ihr Geld lieber bei einer offiziellen Bank. Bei den Hotels erhalten Sie einen schlechteren Kurs, oder es wird eine höhere Wechselgebühr berechnet.

 

Flugzeit

Wenn Sie einen Direktflug nehmen, landen Sie nach etwa 11 Stunden Flugzeit ab Deutschland auf dem Flugplatz von Colombo. Mit einer Zwischenlandung in Dubai, Abu Dhabi oder Doha dauert der Flug ca. 14 Stunden.


Zeitunterschied

In Sri Lanka ist es während unserer Sommerzeit 3,5 Stunden später als in Deutschland und während der Winterzeit 4,5 Stunden später.


Elektrische Spannung 

Die Netzspannung in Sri Lanka beträgt 230-240 Volt. Ein Universalstecker (Dreipolstecker) wird empfohlen.


Gesundheit

Es sind keine Impfungen für Reisen nach Sri Lanka vorgeschrieben.

Empfohlen werden jedoch Standardimpfungen wie Tetanus, Diphtherie und Keuchhusten vor der Abreise laut aktuellen Impfkalender überprüfen zu lassen.

Außerdem werden die Impfungen für Hepatitis A und B, Tollwut und Typhus vor allem bei langen Aufenthalten in Sri Lanka und bei besonderen Gefährdungen wie Dschungeltouren und ähnliches empfohlen.

Dennoch sollten Sie sich vor einer Reise nach Sri Lanka bei einem zuständigen Tropeninstitut informieren.

Für Malaria besteht in Sri Lanka, außer in Lagen von bis zu 1500 Metern Höhe, ein mittleres Übertragungsrisiko. Einzig im Süden ist das Risiko gering. In Sri Lanka überwiegt die Übertragung mit einem selten tödlich endenden Malariavirus.

 

Bereits vor Reiseantritt kann zur Prophylaxe ein Medikament eingenommen werden, dass das Übertragungsrisiko minimiert, dennoch sollten Sie sich auch vor Ort angemessen vor der Infizierung mit Malaria schützen. Tragen Sie dazu, besonders in Waldgebieten, bei Safaris durch die Nationalparks oder auch bei abendlichen Spaziergängen, lange Hosen und bedecken Sie freie Körperstellen mit ausreichend Insektenschutzspray. In der Nacht sollten Sie zudem ein Fliegengitter oder Moskitonetz verwenden.

   

Religion

Die meisten Einwohner Sri Lankas sind Buddhisten (70%). Daneben sind etwa 15 % der Bevölkerung Hindus, 8 % Christen und 7 % Muslime.

 

Klima

Im Allgemeinen ist die Temperatur in Sri Lanka das ganze Jahr über gleichmäßig und schwankt tagsüber zwischen 28-32°C.

Sri Lanka ist generell ganzjährig zu bereisen, es  herrscht ein tropisches Klima,

das von den Monsunwinden bestimmt wird.

Man kann zwischen dem Südwestmonsun (Mai–Okt.) und dem Nordostmonsun (Nov.– April) unterscheiden. Die Temperaturen sind im Tief und ganzjährig hoch, fallen jedoch rasch mit zunehmender Höhe.

Von Oktober bis November sowie im Monat Mai gibt es am meisten Niederschlag. Die Monate der Übergangszeit zwischen den beiden Monsunen sind überall in Sri Lanka relativ feucht. Tagsüber kann es schon mal kürzere Schauer geben, der Himmel ist öfters bewölkt; dennoch ist das Wetter noch recht tropisch warm.

 

Feiertage

Unten sehen Sie die wichtigsten Feiertage Sri Lankas.

Die Feiertage können pro Region unterschiedlich sein.

14. Januar:       Thai Pongal-Tag der Hindus
4. Februar:       Unabhängigkeitstag
13.-14. April:    Singhalesisches und Tamil Neujahr
1. Mai:              Tag der Arbeit
30. Juni:           Bankfeiertag
25. Dezember: Weihnachten
31. Dezember: Bankfeiertag

 

Neben diesen Feiertagen gibt es Feiertage, die sich auf den traditionellen Kalender beziehen. Diese Tage ändern sich von Jahr zu Jahr. Der Poya-Tag (Gebetstag) ist ein wichtiger traditioneller Feiertag in Sri Lanka. Dieser Tag wird monatlich an Vollmond gefeiert. Außerhalb der Touristenhotels wird am Poya-Tag in Sri Lanka normalerweise kein Alkohol ausgeschenkt. Viele öffentliche Einrichtungen sind an den oben genannten Feiertagen geschlossen.

 

Wirtschaft

Sri Lanka ist einer der größten Tee-Exporteuren der Welt. Aber Textilien, Tabak, und Kokosnuss zählen auch zu den wichtigsten Exportgütern. Der Tourismus gewinnt wieder an Bedeutung. Durch die günstige Lage ist Sri Lanka ein interessanter Verkehrsknotenpunkt für den Export der angebauten und produzierten Waren.

Landwirtschaft

Ein Großteil der Bevölkerung auf Sri Lanka lebt von der Landwirtschaft. Hauptanbaukulturen des Landes sind Ceylon Tee, Kautschuk, Reis, Kokospalmen und unzähligen Arten von Gewürzen.

 

Landwirtschaft

Ein Großteil der Bevölkerung auf Sri Lanka lebt von der Landwirtschaft. Hauptanbaukulturen des Landes sind Ceylon Tee, Kautschuk, Reis, Kokospalmen und unzähligen Arten von Gewürzen.